AktuellesWir über unsAndere über unsStellenangebote
ArchitekturBeratungForschungLehre
 
Nationales Zentrum für Kinder- und Jugendförderung passepartout-ch 
MINERGIE (BE-606) 2003-2006

 

Über 20 Jahre stand der grösste Bauernhof im Zentrum des Dorfes leer. Wohnungen sollten darin Platz finden. Die Hülle durfte nicht verändert werden. An eine wirtschaftliche Realisierung innerhalb der bestehenden Struktur war nicht zu denken. Heute ist der Hof die Heimat des nationalen Zentrums für Kinder- und Jugendförderung Schweiz passepartout-ch. Zusammen mit den heutigen Nutzern und unzähligen freiwilligen Jugendlichen - über Fr. 100'000.- Eigenleistungen - wurde ein Haus im Haus Konzept im MINERGIE-Standard verwircklicht. Die Holzelemente wurden ausschliesslich durch das grosse Scheunentor eingebracht. Junge Menschen erleben Tag für Tag die Leistungsfähigkeit des Holzbaus. Ein über 100-jähriger Dachstuhl schützt die neuen Einbauten; heute noch sichtbar durch die grossen Fenster des Sheddachs. Die neu eingebrachten, hoch wärmegedämmten Holzelemente zeugen von einem sparsamen Umgang mit unseren Ressourcen. Das neue Haus im Haus ist behindertengerecht gebaut und somit für alle hindernisfrei nutzbar.

www.passepartout-ch.ch

www.infoklick.ch

pp alt 01 kl.jpg
pp 12 kl.jpg