AktuellesWir über unsAndere über unsStellenangebote
ArchitekturBeratungForschungLehre
 
MFH Schiffmatt 
MINERGIE (ZG-009) 1999-2002

 

Obwohl das Elternhaus aus den Sechziger Jahren nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprach, wollte die Bauherrschaft es nicht abreissen. Da das Grundstück nicht optimal ausgenutzt wurde, konnte das Dachgeschoss ausgebaut werden. Zudem wurde die bestehende Wohnung umstrukturiert und um eine Wohneinheit erweitert. So entstand aus dem Einfamilienhaus ein Dreifamilienhaus. Der alte gemauerte Teil wurde zum Sockel, der neue Teil in Blockholz ausgeführt. Eine weisse Platte bildet den Abschluss. Durch Flügel- und Schiebetüren können die Grundrisse verändert und den unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst werden. Dank energetischer Optimierung erreichten wir den MINERGIE®-Standard.

Auszeichnungen: 

- Auszeichnung der Reiners Stiftung zur Förderung von Architektur und Baukunst in  Deutschland, Österreich und der Schweiz 2004

- 3. Rang Moppert-Preis der Hans E. Moppert Stiftung für nachhaltige Entwicklung 2004

- Förderpreis für umweltverträgliche Energienutzung der Gemeinde Unterägeri 2004

- Schweizer Solarpreis 2003

tb 1 klf.jpg
tb 6 klk.jpg
 
     

(Fotos 2-4: © Guido Baselgia)